Dr. Andreas Schädlich übernimmt die Merkur Apotheke in Schneeberg sowie die Löwen Apotheke in Schneeberg-Neustädtel. Der 36-Jährige tritt in die Fußstapfen seines Vaters.

Apotheker Thomas Schädlich hat seine beiden Apotheken in Schneeberg und Neustädtel zum 1. Juli an seinen Sohn, Dr. rer. nat. Andreas Schädlich, übergeben. Hintergrund des Wechsels an der Spitze der Merkur Apotheke und der Löwen Apotheke: Apotheker Thomas Schädlich und Pharmazie-Ingenieurin Sabine Schädlich gehen in den wohlverdienten Ruhestand.

Dass ihr Sohn nun in ihre Fußstapfen tritt, freut beide gleichermaßen. Denn die beiden Apotheken sind ihr Lebenswerk. 1990 hatte sich Thomas Schädlich als Apotheker selbständig gemacht. Seit 2003 gehören beide Apotheken zum Familienbetrieb, der heute insgesamt 15 Mitarbeiter zählt.

Dr. Andreas Schädlich tritt mit der Apothekenübernahme nicht nur die Nachfolge seines Vaters an, sondern kehrt damit auch in seine Heimat zurück. „Ich bin in Schneeberg aufgewachsen und habe am Gottfried-Johann-Herder-Gymnasium mein Abitur gemacht“, so der frischgebackene Apothekeninhaber. In Halle/S. studierte er Pharmazie und promovierte anschließend in Pharmazeutischer Technologie. Danach führte Schädlichs Weg nach Frankfurt/M. „Dort habe ich vier Jahre in der pharmazeutischen Industrie gearbeitet.“ In einer namhaften Pharmafirma übernahm er schließlich als Abteilungsleiter in der Qualitätssicherung Verantwortung.

Der Wechsel zurück nach Schneeberg zusammen mit seiner Frau Apothekerin Annekatrin Schädlich kommt für sie zur besten Zeit. „Wir haben mittlerweile zwei Kinder und freuen uns, dass die beiden nun in ländlicherer Umgebung aufwachsen können. “Dr. Andreas Schädlich selbst ist in der Apotheke groß geworden und sieht in der Fortführung des Familienunternehmens eine besondere Aufgabe. „Mein Vater ist froh, dass er die Verantwortung abgeben kann. Wir freuen uns sehr, dass er und auch meine Mutter uns dennoch weiterhin helfend zur Seite stehen werden.“

Denn die Herausforderungen seien groß. „Die Zeiten sind nicht einfach. Wir setzen weiterhin auf eine Rundumversorgung der Patienten und werden den Charakter unserer Apotheken nicht verändern“, sagt Dr. Schädlich.

Der neue Slogan „Natürlich gut beraten“ ist Programm und verweist auf zwei Grundpfeiler der Firmenphilosophie. Der eine ist die Verbindung zur Natur und zur alternativen Pharmazie mit homöopathischen und natürlichen Schätzen. Der andere Grundpfeiler ist die Beratungskompetenz, die für die Teams der Apotheken seit Jahren eine Selbstverständlichkeit darstellt.